Beraten, begleiten, unterstützen

Beratung von Familien mit Kindern mit einer Behinderung oder einer schweren Krankheit

Hilf- und ratlos bei Anträgen zu Hilflosenentschädigung und dem Intensivpflegezuschlag? Weisst Du nicht, ob Du Anrecht hast auf den Assistenzbeitrag und brauchst Unterstützung? Melanie berät Familien, Vereine und Institutionen bei Fragen, die sich im Umgang mit Sozialversicherungen, Institutionen und Behörden ergeben. Sie gibt ihr jahrelang angeeignetes Alltags-, Experten- und Fachwissen weiter bei Anliegen zu

  • Anträge an die IV
  • Anmeldung / Revisionen der IV
  • Vorbereitung der Gespräche für Hilflosenentschädigung und Intensivpflegezuschlag
  • Hilfsmittel
  • Assistenzbeitrag 
  • Assistenzberatung als offizielle Durchführungsstelle
    (von der IV anerkannt)
  • Verstehen, interpretieren und abwägen von Vorentscheiden der IV in Bezug auf weitere Rechtsansprüche
  • Weiterverweisung an die richtigen und zuständigen Stellen bei allen Fragen rund um die Themen Behinderung, Vergünstigungen, Zuständigkeiten der Behörden
  • Tipps und Hiflestellungen rund um das Thema IV

 

Als Mutter einer vierzehnjährigen Tochter mit dem Angelman-Syndrom - einer schweren geistigen Behinderung - hat Melanie sich in den letzten Jahren ein vielseitiges Wissen angeeignet, das sie nun in der Selbstständigkeit beratend, informierend und unterstützend weitergibt. Melanie führt demnach keine Rechts- oder Beratungsmandate im eigentlichen Sinne, sondern begleitet die Familien durch den Dschungel der Anträge, Reglemente und Formulare.

 

Melanie ist mit ihrer beratenden Tätigkeit und darüber hinaus an die berufliche Schweigepflicht gebunden und dabei verpflichtet, Beobachtungen, Wahrnehmungen und Informationen zu Vereinsmitgliedern sowie deren Umfeld auch gegenüber den Vereinen mit denen ein Leistungsvertrag besteht, vertraulich zu behandeln.


Melanie freut sich auf eure Kontaktaufnahme. Die Information, Beratung und Unterstützung bietet sie per Telefon, Internet und bei Bedarf auch persönlich vor Ort.